Regenwassernutzung

Trinkwasser sparen…
Regenwasser nutzen

Trinkwasser ist ein wertvolles Gut, für viele Anwendungen im Haushalt eigentlich zu schade.         

Mit Regenwasser können folgende Verbraucher bedient werden: 

  • WC-Spülung
  • Aussenhahnen zur Gartenbewässerung
  • Waschmaschine
  • Hochdruckreiniger
  • Giesswasser für Pflanzen

Aufbau und Funktion einer Anlage zur Regenwassernutzung:
Das vom Dach abfliessende Regenwasser wird über einen Filter in den Tank geleitet. Je nach Typ und Ausführung des Tanks kann dieser im Erdreich versetzt oder im Keller aufgestellt werden. Durch den beruhigten Einlauf des Regenwassers können sich Schmutzstoffe am Boden des Tanks ablagern (Sedimentschicht), was zu einer weiteren Verbesserung der Qualität des Wassers beiträgt. Um bei vollem Tank ein Überlaufen zu vermeiden ist beim Ueberlauf-Anschluss ein Siphon eingebaut.

Das Im Tank gesammelte Wasser wird oberhalb der Sedimentationszone mittels einer Pumpe zu den einzelnen Verbrauchsstellen gefördert. Durch eine automatische Füllstandserfassung und Nachspeisung wird die Versorgung bei leerem Tank durch die Einspeisung von Trinkwasser sichergestellt. Bedarfsgerecht wird dabei nur so viel Trinkwasser zugeführt, wie tatsächlich benötigt wird.


Bildquelle: www.hugzollet.ch

Legende:
1  Wirbel-Fein-Filter
2  Ueberlaufsiphon
3  Beruhigter Einlauf
4  Regenwasserspeicher im Erdreich
5  Beruhigter Einlauf
6  Regenwasser-Manager

 

Kommentare sind geschlossen